head_kanzleiprofil.jpg

Kanzleiprofil


Die Kanzlei wurde im Jahre 1984 von Brigitte Kugler – Fachanwältin für Erb- und Familienrecht - und Klaus Martin Lutz – Fachanwalt für Insolvenzrecht – gegründet.
Seit 2013 wird die Kanzlei als Partnerschaftsgesellschaft geführt.

Seit der Gründung befasst sich die Kanzlei schwerpunktmäßig mit der Abwicklung von Konkursverfahren sowie dem Erb- und Familienrecht.

Klaus Martin Lutz ist seit der Einführung der Insolvenzordnung im südostbayerischen Raum als Insolvenzverwalter und Treuhänder, sowie in der Sanierungsberatung tätig.
Im Vordergrund stehen für ihn bei der Abwicklung der Insolvenzen die Sanierung von Unternehmen und der Erhalt von Arbeitsplätzen. In zahlreichen Fällen konnte dies in der Vergangenheit aufgrund der persönlichen und qualifizierten Bearbeitung vor Ort umgesetzt werden.

Brigitte Kugler ist seit Gründung der Kanzlei spezialisiert in den Bereichen des Erb- und Familienrechts tätig. Im Erbrecht liegen die Schwerpunkte in der Gestaltung von Vermögensübertragungen zu Lebzeiten und von Testamenten. Außerdem übernimmt sie die Vertretung in Nachlassverfahren, bei der Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften sowie bei der Geltendmachung bzw. Abwehr von Pflichtteilsansprüchen.

Im Familienrecht ist das vorrangige Ziel die einvernehmliche Trennung und Ehescheidung sowie die Gestaltung von Eheverträgen/Partnerverträgen und Scheidungsvereinbarungen.

In den zurückliegenden Jahrzehnten konnte ein vielfältiges Netzwerk zur Ausdehnung der Kompetenzen der Kanzlei aufgebaut werden. Insbesondere bei der Abwicklung von Unternehmensinsolvenzen hat sich dies als heute unverzichtbarer Bestandteil für alle Beteiligten, insbesondere aber im Ergebnis für Gläubiger in den Insolvenzverfahren ausgewirkt.

So besteht auch eine Kooperation mit der Steuerkanzlei Klapprott ∙ Resa Steuerberater in Riedering, die die Bearbeitung steuerrechtlicher Fragen sowohl im Insolvenzrecht, als auch im Erb- und Familienrecht ermöglicht.